Neil Young: Harvest Time

Der in 1971 entstandene Dokumentarfilm nimmt uns mit auf eine intime Reise zu Neil Youngs Farm in Nordkalifornien, nach London zum London Symphony Orchestra und nach Nashville, wo der damals 20-jährige an verschiedenen Titeln dieses Albums arbeitete.

Exklusiv für dieses Event erzählt Neil Young von Harvest 50 Jahre nach dessen Veröffentlichung und wie die Aufnahme des Albums und der Film zusammenkamen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert